Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (320) Rentner erlag vier Wochen nach Brand seinen Verletzungen

    Ansbach (ots) - Ein 69-jähriger Rentner, der vor einem Monat bei einem Brand in seiner Wohnung in Lehrberg schwere Verbrennungen und eine Rauchvergiftung erlitten hatte, ist am frühen Mittwochmorgen (01.03.2006) in einer Klinik seinen Verletzungen erlegen.

    Wie am 01.02.06 berichtet (OTS-Nr. 165), war das Feuer am Abend des 31.01.06 von Bekannten, die zufällig zur Wohnung des Rentners kamen, entdeckt worden. Der alleinstehende Mann war noch von der herbeigeeilten Feuerwehr aus der stark verqualmten Wohnung geborgen worden. Das Feuer war von einem in Betrieb befindlichen Elektroofen ausgegangen. Nach den Ermittlungen der Brandfahnder der Kripo Ansbach kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: