Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Polizeibeamten Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - In der Silvesternacht leistete ein 27-jähriger Arbeitsloser einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte erheblichen Widerstand. Der Mann sollte gegen 23.30 Uhr in Gostenhof festgenommen werden, weil er zuvor in Streitigkeiten verwickelt war. Nachdem ihm die Festnahme erklärt worden war, weigerte sich der Mann, in das Dienstfahrzeug einzusteigen. Plötzlich schlug er einem Beamten mit der Faust gegen die linke Schulter und verpasste ihm noch einen Tritt gegen das Bein. Außerdem trat er dem zweiten Beamten mit dem Fuß gegen das Schienbein. Ferner beleidigte er die Streife mit unflätigsten Ausdrücken.

    Nur durch Anwendung von unmittelbarem Zwang gelang es der Streife, den Mann festzunehmen und zur Dienststelle zu verbringen. Auf Grund seiner Trunkenheit (der Alkoholwert lag bei knapp 2 Promille) wurde er ausgenüchtert.

    Der 27-Jährige wird wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Die beiden eingesetzten Beamten erlitten leichtere Verletzungen, bleiben aber weiterhin dienstfähig.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: