Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1866) Kindergarteneinbruch durch daktyloskopisches Gutachten aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Der Einbruch in einen Kindergarten im Stadtteil Gostenhof in Nürnberg vom September 2005 ist aufgeklärt. Dringend tatverdächtig ist ein 15-Jähriger aus Nürnberg.

    Mitte September 2005 hebelte der Jugendliche ein Fenster des Kindergartens auf und stieg anschließend in das Gebäude ein. Im Büro durchwühlte er mehrere Schränke, fand aber offensichtlich nichts Brauchbares. Allerdings verursachte er einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

    Die Auswertung vom am Tatort zurückgelassenen Fingerspuren führte nun auf die Spur des Einbrechers. Er gab die Tat sofort zu. Wegen schweren Diebstahls wird er zur Anzeige gebracht. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei prüft nun, ob er für weitere Einbrüche in Frage kommt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: