Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1005) Behindertenparkplatz für Urlaubsreise genutzt

    Nürnberg (ots) - Am 28.06.2005 flog ein 39-Jähriger aus Oberfranken vom Nürnberger Flughafen aus in den Urlaub. Seinen Pkw stellte er in einem Parkhaus am Flughafen auf einem Behindertenparkplatz ab. Deutlich sichtbar legte er den Schwerbehindertenausweis seiner Stieftochter auf das Armaturenbrett. Die Tochter selbst war allerdings zu Hause.

    Als der Mann nach einer Woche zurückkam, war an seinem Fahrzeug zwischenzeitlich eine Parkkralle angebracht. Die weiteren Ermittlungen bestätigten den Verdacht, dass der Beschuldigte unberechtigt auf dem Behindertenparkplatz geparkt hatte. Dies gab er gegenüber den ermittelnden Polizeibeamten auch zu. Seinen Angaben nach wollte er die Parkgebühren für eine Woche umgehen. Der Mann wird wegen Missbrauchs von Ausweispapieren angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: