Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (502) Brandursachen geklärt

    Nürnberg (ots) - Vier Brände beschäftigten die Brandfahnder der Nürnberger Kriminalpolizei in der Zeit zwischen dem 8. und 11. April 2005 im Stadtgebiet Nürnberg. Die Ursachen hierfür konnten jetzt geklärt werden.

    Am 08.04.2005 geriet in einer Zweizimmerwohnung in der Pillenreuther Straße eine Matratze in Brand. Ursache hierfür war eine unbeaufsichtigt brennende Kerze. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

    Einen Tag später entstand durch einen technischen Defekt in der Küche einer Dreizimmerwohnung in der Nornenstraße ein Feuer, bei dem ebenfalls niemand verletzt wurde. Die Schadenshöhe beträgt ca. 10.000 Euro.

    Am 10.04.2005 wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Hermannstraße im Stadtteil St. Leonhard gerufen. Aus einer Wohnung im 1. Stock des Mehrfamilienhauses drang dichter Rauch. Das Feuer konnte sehr schnell gelöscht werden. Ein technischer Defekt kann bislang ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an. Die Schadenshöhe beträgt ca. 20.000 Euro, Menschen kamen nicht zu Schaden. Allerdings fanden die Einsatzkräfte in der Wohnung eine tote Katze auf.

    Brandstiftung war die Ursache eines Wohnungsbrandes, der am 11.04.2005, gegen 12.00 Uhr, in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Allersberger Straße ausgebrochen war. Die Wohnungsinhaberin hatte nach einem vorangegangenen Streit mit ihrem Lebensgefährten den Brand gelegt. Sowohl die Mieterin als auch zwei weitere Bewohner des Hauses erlitten durch die starke Rauchentwicklung eine leichte Rauchgasvergiftung. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt. Die 38-jährige Wohnungsinhaberin wurde festgenommen und in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Sie wird wegen schwerer Brandstiftung angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: