Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (400) Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Am 22.03.2005, gegen 21.30 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in die Gotenstraße im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck gerufen. Dort war ein 28-jähriger stark Alkoholisierter mit Nachbarn in Streit geraten und sollte deshalb in Unterbindungsgewahrsam genommen werden. Dies wurde dem Mann von der Streife auch mitgeteilt. Als er zum Streifenwagen gebracht werden sollte, schlug der 28-Jährige mit seinem Ellenbogen einer Beamtin in den Unterleib und trat um sich. Daraufhin wurde er zu Boden gebracht und gefesselt. Die Beamtin erlitt leichte Verletzungen, blieb jedoch dienstfähig.

    Der Angetrunkene blieb bis zu seiner Ausnüchterung in der Polizeihaftzelle. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: