Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

07.02.2005 – 10:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (173) Einkaufswagen auf die Straße geschoben

    Nürnberg (ots)

    Am 06.02.2005, gegen 03.15 Uhr, fiel einer Zivilstreife der Nürnberger Polizei in der Fürther Straße, Ecke Eberhardshofstraße, ein junger Mann (22) auf, der zwei aneinander gekettete Einkaufswagen auf die Fahrbahn schob und damit anderen Kraftfahrzeugen ein Hindernis bot. Anschließend fuhr der 22-Jährige mit einem Mountain Bike davon. Als die Streife ihn wenig später anhielt und zur Rede stellte, fanden die Beamten in seiner Kleidung noch drei abgebrochene Fahrzeugantennen, die von geparkt abgestellten Pkw stammten. Zur Rede gestellt, nannte der 22- Jährige "Langeweile" als Motiv seines Handelns.

    Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung