Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (820) Trickdiebe gaben sich als "Wasserwerker" aus

    Nürnberg (ots) - Am 08.06. 2004, gegen 16.15 Uhr, sprachen zwei Männer bei einer 78- jährigen Nürnbergerin in der Peterstraße vor und gaben sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus. Ihren Worten zufolge wollten sie in der Wohnung den Wasserdruck wegen eines Rohrschadens prüfen. Dabei gelang es offensichtlich einem der Männer, sich ins Schlafzimmer einzuschleichen und dort Schmuck im Wert von einigen Tausend Euro zu entwenden.

    Der Beschreibung nach waren die beiden "Handwerker" etwa 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, einer trug eine schwarze Baskenmütze mit gelbem Hemd, der andere ein rotes Hemd mit heller Hose.

    Da in der letzten Zeit wiederholt "Wasserwerker" als Trickdiebe bundesweit agierten, muss mit erneutem Auftreten gerechnet werden. Um sich vor Trickdieben zu schützen, sollte niemand Fremde in die Wohnung lassen. Von Handwerkern und Amtspersonen sollte ein Dienstausweis abverlangt und zur Sicherheit ein Nachbar zugezogen werden.

    Bei verdächtigen Wahrnehmungen bitte sofort die Polizei alarmieren.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: