Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (662) Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am 09.05.2004 gegen 21:00 Uhr einen 33jährigen Iraker, als er in einer Telefonzelle in der Gostenhofer Hauptstraße in Nürnberg den Hörer abriss und anschließend flüchtete.

    Die verständigten Polizeibeamten konnten den Mann noch in unmittelbarer Tatortnähe antreffen. Bei der Festnahme bedrohte der Wohnsitzlose die Beamten mit einem Klappmesser. Durch Einsatz von Pfefferspray wurde der Iraker überwältigt und festgenommen. Der Sachschaden an der Telefonzelle beträgt ca. 200 Euro. Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt.

    Zur Prüfung der Haftfrage wurde der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Bedrohung.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: