Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (546) "Holiday in Hilpertsweiler"

    Ansbach (ots) - Mit einer internationalen Fahndung musste sich am Sonntagvormittag (18.04.2004) die Ansbacher Autobahnpolizei im westlichen Mittelfranken beschäftigen. Glücklicherweise nahm die Fahndung dann doch noch ein relativ glimpfliches Ende. Bei den Routinekontrollen auf der Rastanlage Hilpertsweiler nahe Feuchtwangen fiel einer Streife ein abgestellter Lastzug aus Estland auf, der seit einer knappen Woche in den polizeilichen Fahndungsunterlagen als vermisst gemeldet ist. Beim Besitzer des 40 Tonners, einer Spedition aus dem fernen Estland, hatte man sich Sorgen um den LKW samt Fahrer und Ladung gemacht und die internationale Fahndung eingeleitet. Zwar hatte der LKW noch in der Schweiz Maschinenteile geladen, war aber seitdem nicht mehr erreicht worden.

    Auf die bestehende Fahndung aus seiner Heimat nach ihm und den LKW angesprochen, erklärte der 64 Jahre alte Fahrer zunächst nur: "Here Holiday!" Tatsächlich waren noch sieben weitere Brummikapitäne aus Estland um den Fahrer versammelt, die offensichtlich infolge des getrunkenen bayerischen Bieres allesamt in geselliger Urlaubsstimmung waren. So nach und nach konnte dann das Geheimnis des Treffens auf dem Rastplatz Hilpertsweiler an der A 7 gelüftet werden. Wenn die in englischen Wortfetzen übermittelten Hinweise richtig verstanden wurden, so hatte der 64-Jährige Stress mit seinem Chef in Estland, weil er keinen Urlaub bekommen hat. Und den hat er sich jetzt am Rastplatz in Hilpertsweiler eigenständig genehmigt und deshalb mit seinen Landsleuten gefeiert.

    Der Chef im fernen Estland wurde verständigt und war damit einverstanden, dass sein Fahrer nach einigen Stunden verordnetem Schlaf den Urlaub abbricht und LKW samt Ladung nach Hause fährt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: