Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (409) Raubüberfall auf Fahrradgeschäft geklärt

    Nürnberg (ots) - Wie mit OTS-Nr. 259 gemeldet, wurde am 21.02.2004, kurz nach 13.00 Uhr, in der Bucher Straße in Nürnberg ein Fahrradgeschäft von einem bewaffneten Täter überfallen. Der Räuber schaute sich damals zunächst im Laden um und ging dann auf die alleine anwesende Geschäftsfrau zu. Unter Vorhalt einer Pistole und mit den Worten "Kasse, Kasse" verlangte er Geld. Da die Frau das Ansinnen nicht sofort ernst nahm und versuchte, dem Räuber die Waffe aus der Hand zu schlagen, wurde dieser brutal. Er stieß die Pistole der Frau kräftig gegen den Kopf, wobei diese eine massive Platzwunde an der Schläfe erlitt. Als sie Hilfe rief, flüchtete der Unbekannte.

    Nach intensiven Ermittlungen des Nürnberger Raubkommissariates in der Nachbarschaft des Tatortes und dem Engagement der Überfallenen konnte nun ein 15-jähriger türkischer Staatsangehöriger als der Räuber ermittelt werden. Der Tatverdächtige wurde am 23.03.2004 festgenommen. Er legte ein umfassendes Geständnis ab. Die bei der Tat verwendete Gaspistole will er auf seiner Flucht weggeworfen haben. Als Motiv für sein Handeln nannte der Schüler, dass er in Geldnot gewesen sei. Der junge Mann wurde wegen schweren Raubes angezeigt und nach erfolgter Sachbehandlung seiner Mutter zugeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: