Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (227) Unfallflucht durch betrunkenen Lastzugfahrer

    Erlangen (ots) - Am Dienstag Mittag, 17.02.2004, verursachte ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien auf der A 3, im Bereich des Autobahnkreuzes Fürth-Erlangen, einen Unfallschaden in Höhe von 12.000 Euro, als er mit seinem Lastzug von der Fahrbahn abkam und 50m Außenschutzplanken niederwalzte. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, die schließlich abrupt nach ca. 8km wegen des eigenen Fahrzeugschadens beendet war. Der unfreiwillige Stop führte die Polizei zu dem Unfallflüchtigen. Ein durchgeführter Alcotest beim 40-Jährigen ergab einen Wert von 1,2 Promille. Zudem hatte der Fahrer durch Fälschung des Schaublattes seine inzwischen auf 30 Stunden angesammelte Lenkzeit vertuschen wollen.

    Zur Sicherung des zu erwarteten Strafverfahrens wurde von der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung einbehalten. Außerdem besteht für den Fahrer in den nächsten Monaten ein Fahrverbot auf deutschen Straßen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: