PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

15.02.2004 – 11:27

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (205) Tankstelle überfallen

    Erlangen (ots)

Heute morgen, gegen 07.00 Uhr, wurde die Aral-Tankstelle in der Äußeren-Brucker-Straße von einem mit einem Revolver bewaffneten Mann überfallen. Der Täter bedrohte das Kassenpersonal und erbeutete unter Vorhalt der Waffe mehrere hundert Euro in Scheinen, die er sich in eine blauweiße Plastiktüte mit Aral-Logo packen ließ. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Keltschstraße. Die sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Ergreifung des Täters.

    Der Räuber wird folgendermaßen beschrieben: Ca. 175 cm groß, ca. 30 Jahre alt, kräftige Figur, sprach akzentfreies Deutsch, hatte helle Augenfarbe. Er trug eine schwarze Mütze oder Kapuze, ein beige- bis olivfarbenes Sweat-Shirt mit Roll- oder Stehkragen bis unters Kinn und weiße Turnschuhe mit blauen Einsätzen. Der Gesichtsbereich war unterhalb der Augen mit Heftpflaster zugeklebt.

    Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Überfall machen können, sich unter Tel. 09131/760-220 zu melden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Einsatzzentrale

Telefon: 09131/760-220
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell