Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1599) Tod auf der Autobahn

    Erlangen (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 30./31.10.2003, ereignete sich auf der A 73 zwischen Forchheim und Baiersdorf ein tragischer Verkehrsunfall. Ein 18-Jähriger aus Sonneberg (Thüringen) war um 01.45 Uhr mit einem Ford Fiesta unterwegs in Richtung Nürnberg. Aus bisher ungeklärter Ursache war er gegen die Mittelschutzplanke gefahren. Durch den Aufprall wurde der Kleinwagen fahruntüchtig und blieb unbeleuchtet auf der Überholspur stehen. Der 18-Jährige stieg noch aus und wollte ein Warndreieck aufstellen, da wurde sein Pkw von dem VW Golf eines 33-jährigen Bambergers erfasst, der nicht mit dem unerwarteten Hindernis gerechnet hatte. Bei dieser Kollision wurde ein Kotflügel des Ford abgerissen, der durch die Luft flog und dem 18-Jährigen tödliche Kopfverletzungen beibrachte. In die Unfallstelle fuhren dann noch zwei weitere Fahrzeuge.

    Während der Unfallaufnahme, die bis 06.50 Uhr andauerte, wurde die A 73 in Richtung Nürnberg gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Forchheim-Süd ausgeleitet. Die Sachschäden betragen etwa 20.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: