Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

15.06.2020 – 11:53

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (778) Unbekannte beraubten Seniorin - Polizei sucht Zeugen

Hersbruck (ots)

Zwei bislang unbekannte Täter haben gestern Abend (14.06.2020) eine 86-jährige Frau in Hersbruck (Lkrs. Nürnberger Land) überfallen. Die Kriminalpolizei Schwabach bittet um Zeugenhinweise.

Die Seniorin war gegen 18:00 Uhr im Eisenbahnweg unterwegs. Zwei Männer näherten sich der 86-Jährigen von hinten und entrissen ihr dann die Handtasche, die sie über der Schulter trug. Hierdurch stürzte die Frau und verletzte sich. Die beiden Täter flüchteten unterdessen in stadteinwärtige Richtung.

Täterbeschreibung:

1. Ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dem äußeren Anschein nach aus Nordafrika stammend, schwarze lockige Haare, trug ein rotes Tuch um den Mund

2. Ca. 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, dem äußeren Anschein nach aus Nordafrika stammend

Eine Fahndung, die im Umfeld des Tatorts durchgeführt wurde, führte nicht zur Festnahme tatverdächtiger Personen.

Die weiteren Ermittlungen werden an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach übertragen. Zeugen, die im betroffenen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer des Hinweistelefons lautet 0911 2112-3333.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken