Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

01.06.2020 – 12:22

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (725) Unbekannter schürte Lagerfeuer in einem Mehrfamilienhaus

Nürnberg (ots)

Am Sonntagmorgen (31.05.2020) schürte ein Unbekannter ein Lagerfeuer in einem Keller eines Mehrfamilienhauses im Nürnberger Stadtteil Glockenhof. Personen kamen nicht zu Schaden.

Gegen 03:00 Uhr wachte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Kurtstraße auf, da er Lärm aus dem Keller hörte und Brandgeruch wahrnahm. Als in den Keller ging, traf er auf einen unbekannten Mann und stellte fest, dass Feuer in einem Kellerraum brannte. Der Bewohner löschte den Brand und verständigte die Einsatzzentrale. Diesen Umstand nutzte der Unbekannte, welcher sich offenbar über ein Fenster Zugang zu dem Anwesen verschaffte, zur Flucht.

Der Mann wird wie folgt beschrieben.

Unbekanntes Alter, circa 180 cm groß, schlanke Figur, helle Hautfarbe. Er trug einen grauen Kapuzenpullover und führte einen dunklen Rucksack mit sich. Der Mann stand offenbar unter dem Eindruck berauschender Mittel.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die weiteren Ermittlungen vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat ermittelt nun gegen den Unbekannten wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken