Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

03.07.2003 – 10:42

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (966) Wohnungseinbrecher auf frischer Tat ertappt

    Nürnberg (ots)

Am 02.07.2003, gegen 12.00 Uhr, bemerkte ein Hausmeister in Nürnberg-Langwasser zwei Personen auf einem Balkon einer Erdgeschosswohnung. Die beiden versuchten gerade, ein Schlafzimmerfenster aufzuhebeln, eine dritte Person stand Schmiere.

    Da das Trio gestört wurde, flüchtete es unverrichteter Dinge. Der Hausmeister nahm die Verfolgung auf. Mit seinem Handy rief er die Polizei und hielt auf dem Fluchtweg ständigen Kontakt.

    So konnten die drei 34, 35 und 37 Jahre alten Tatverdächtigen kurz daraufhin von der Polizei in einem Geschäft festgenommen werden, obwohl sie der Hausmeister kurz aus den Augen verloren hatte.

    Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Trio aus Berlin stammt und es vermutlich noch für eine Vielzahl anderer Straftaten in Frage kommt.

    Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat den Fall übernommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken