Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

02.06.2019 – 11:54

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (743) Gestohlenen Geldschein in den Mund gesteckt

Nürnberg (ots)

Am Samstagvormittag (01.06.2019) wollte eine Frau im Nürnberger Stadtteil Glockenhof auf kuriose Art und Weise einen Geldschein stehlen. Die Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Eine Frau ging gegen 09:00 Uhr die Schweiggerstraße entlang als ihr ein 50-Euro- Schein aus der Hand fiel. Als sie den Schein aufheben wollte, kam eine 67-jährige Frau hinzu, nahm den Geldschein an sich, zerknüllte ihn und steckte diesen in den Mund. Auf die Forderung den Geldschein auszuhändigen, stieß die 67-Jährige die Frau von sich und wollte flüchten.

Die alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnte die mutmaßliche Diebin unweit des Tatorts antreffen und den mit Speichel durchtränkten 50-Euro-Schein auffinden.

Gegen die 67-Jährige wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken