Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2369) Tourist wurde beraubt

    Nürnberg (ots) - In unangenehmer Erinnerung wird einem 29-jährigen rumänischen Touristen sein Aufenthalt in Nürnberg bleiben. Der Mann hatte sich die Nacht zum 31.12. im Hauptbahnhof aufgehalten und diesen am Morgen gegen 08.00 Uhr verlassen. Vor dem Eingang traf er auf eine Gruppe Punks, die er nach einem Hotel fragte. Zwei Männer aus der Gruppe boten sich an, ihm ein Hotel zu zeigen und begleiteten ihn durch die Königstorpassage zur dortigen Grünanlage. Hier fragte ihn einer der Männer nach einer Zigarette. Um diesem eine Zigarette zu geben, stellte der Rumäne seine Reisetasche ab und griff in die Jackentasche. Im gleichen Moment sprühte in ein Punk vermutlich Pfefferspray ins Gesicht, so dass er nichts mehr sehen konnte. Gleichzeitig sprangen ihn die beiden Hunde der Punks an. Nachdem sich der Mann mit Gras die brennenden Augen ausgewischt hatte, musste er feststellen, dass die Männer mit den Hunden verschwunden waren und dass seine Reisetasche und sein Rucksack ebenfalls nicht mehr da waren. Im Reisegepäck befanden sich 1.100 US-Dollar, neu gekaufte Bekleidung im Wert von ca. 1.000 Euro und diverse persönliche Sachen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: