Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

15.08.2018 – 10:52

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1206) Kelleraufbrüche scheinen geklärt

Nürnberg (ots)

Der Nürnberger Polizei gelang es, mehrere Aufbrüche von Kellerabteilen im Stadtteil Hummelstein aufzuklären. Eine am Tatort gesicherte DNA-Spur führte nun zu einem Tatverdächtigen.

Im Zeitraum zwischen 11.04.2018 und 14.04.2018 brachen bislang unbekannte Täter in mehrere Kellerabteile des Mehrfamilienhauses in der Siemensstraße ein. Der mit der Sachbearbeitung beauftragten Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd fiel am Tatort ein mögliches Aufbruchswerkzeug auf. Sie stellten das Beweismittel sicher und ließen es hinsichtlich möglicher DNA-Spuren untersuchen. Diese brachte nun den gewünschten Erfolg. Ein 22-Jähriger konnte als Spurenverursacher ermittelt werden.

Die weiteren Ermittlungen führt mittlerweile das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei. Nach dem 22-jährigen Mann wird derzeit gefahndet.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken