Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2163) Ladendieb schlug zu

    Nürnberg (ots) - Am 22.11.2002, gegen 17.30 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Ladendetektiv in einem Innenstadtkaufhaus in Nürnberg einen 33-jährigen Rumänen beim Diebstahl von mehreren Hosen im Wert von 330 Euro. Als der Dieb das Kaufhaus verlassen wollte, wurde er von zwei Detektiven angehalten. Dabei wehrte sich der 33-Jährige heftig und trat schließlich einem Detektiven mit Wucht in die Genitalien. Anschließend flüchtete der Dieb aus dem Kaufhaus.

  Ein Polizeibeamter, der sich in seiner Freizeit auf dem Karolinenmarkt befand, wurde durch die Hilferufe der Detektive auf den Vorfall aufmerksam. Obwohl der Dieb seine Beute wegwarf, um schneller rennen zu können, konnte er von dem Beamten nach einigen Hundert Metern eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

  Die gestohlene Ware wurde auf dem Fluchtweg gefunden und an das Kaufhaus zurückgegeben.

  Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: