Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

08.05.2018 – 13:16

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (690) Polizeieinsatz in der Rangierbahnhof-Siedlung

Nürnberg (ots)

Am Montagabend (07.05.2018) kam es im Nürnberger Südosten zu einem größeren Polizeieinsatz. Ein 55-jähriger Mann wurde festgenommen.

Gegen 21:00 Uhr teilten Zeugen der Einsatzzentrale der Polizei mit, dass ein Mann im Neptunweg mit einer Waffe aus einem fahrenden Fahrzeug in die Luft geschossen haben soll. Anschließend sei er mit einem Pkw geflüchtet. Vorausgegangen soll ein zunächst verbaler Streit mit einem Nachbarn gewesen sein, der in der Folge eskalierte.

Mehrere Streifenbesatzungen der Nürnberger Polizei fahndeten nach dem flüchtigen Täter.

Polizeibeamte des Spezialeinsatzkommandos nahmen den Tatverdächtigen in seiner nahegelegenen Wohnung fest. Hierbei fanden die Polizisten auch eine sog. Schreckschusswaffe. Der alkoholisierte Beschuldigte erlitt bei der Festnahme leichte Verletzungen und wurde ärztlich versorgt. Die Waffe wurde sichergestellt.

Die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd leiteten mehrere Ermittlungsverfahren u. a. wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz gegen den 55-jährigen Nürnberger ein. Die genauen Hintergründe sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Nürnberg
Weitere Meldungen aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken