Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2055) Einbruch in Einfamilienhaus - Tatverdächtiger ermittelt

Fürth (ots) - Bereits am 11.03.2017 brachen unbekannte Täter in ein Wohnanwesen in Unterfarrnbach ein. Nun konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Im Zeitraum zwischen 16:30 Uhr und 19:30 Uhr hebelte der Täter die Terrassentür eines freistehenden Einfamilienhauses im Ligusterweg auf. Er entwendete Schmuck und Bargeld. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Kriminaldauerdienst kam vor Ort.

Eine am Tatort gesicherte DNS-Spur führte nun zu einem Tatverdächtigen. Der 21-jährige Mann befindet sich derzeit in Haft im Ausland. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Alexandra Federl /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: