Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1892) Falsche Handwerker unterwegs - Warnmeldung

Erlangen (ots) - Ein oder mehrere noch unbekannte Täter haben sich gestern Vormittag (15.11.2017) gegenüber zwei älteren Damen als Mitarbeiter der Erlanger Stadtwerke ausgegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.

Die Frauen wurden jeweils an ihren Wohnadressen in der Schenkstraße bzw. Breslauer Straße, zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr, von einem falschen Handwerker aufgesucht. Ob es sich dabei um ein und denselben Täter gehandelt hat, ist noch unklar.

Der oder die Trickdiebe gaben in beiden Fällen vor, die Wasserleitungen wegen eines Wasserrohrbruchs überprüfen zu müssen und lenkten ihre Opfer dabei sehr geschickt ab. Die Seniorinnen im Alter von 90 und 92 Jahren bemerkten zunächst gar nicht, dass sie bestohlen werden und stellten das Fehlen von Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren tausend Euro erst hinterher fest.

Nun ermittelt das zuständige Fachkommissariat und warnt zum wiederholten Male vor dieser kriminellen Masche. Ein erneutes Auftreten solcher Trickdiebe kann nicht ausgeschlossen werden und so möge bitte jeder, der Angaben zu ihrer Ergreifung machen kann, sich bei der Polizei melden. In dringenden Fällen über Notruf 110 und ansonsten auch gerne am Hinweistelefon des Kriminaldienstes Mittelfranken unter der Nummer (0911) 2112-3333.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: