Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1873) Hoher Sachschaden durch "Planenschlitzer"

Lkrs. Erlangen-Höchstadt (ots) - Sogenannte "Planenschlitzer" haben im Landkreis Erlangen-Höchstadt mehr als einhundert Lkw beschädigt, die an der BAB 3 auf verschiedenen Tankrastanlagen standen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Der örtlich zuständigen Verkehrspolizeiinspektion Erlangen wurden bisher 110 Fälle gemeldet.

Über einen Entwendungsschaden ist noch nichts bekannt, es wird aber davon ausgegangen, dass es die Täter auf die Ladung der Lkw abgesehen hatten.

Der Streifzug der "Planenschlitzer" ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag (11./12.11.2017) auf den Autobahnparklätzen Steigerwald-Nord, Steigerwald-Süd und Aurach-Süd und blieb von den in den Lkw schlafenden Fahrern zunächst unbemerkt. Nun sucht die Polizei nach anderen möglichen Zeugen.

Mit den Ermittlungen ist im Weiteren das Fachkommissariat der Kripo Erlangen betraut und bittet jeden, dem an den besagten Rastanlagen etwas Verdächtiges aufgefallen ist, sich zu melden. Die Nummer des Hinweistelefons lautet: (0911) 2112 - 3333.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: