Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

07.09.2002 – 18:05

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1520) 2. Trempelmarkt 2002

    Nürnberg (ots)

Der 2. Trempelmarkt 2002 fand vom 06.09.02, 18.00 Uhr bis 07.09.02, 18.00 Uhr statt. Laut Angaben des Marktamtes der Stadt Nürnberg, waren am Freitag 2000 Händler und ca. 130 000 Besucher und am Samstag, ca. 150 000 Besucher und 1500 Händler auf dem Trempelmarkt in der Nürnberger Altstadt. Der Trempelmarkt verlief ohne Störungen. Trotz guten Wetters blieben viele Trempelflächen unbelegt. Es kam zu keinerlei größeren Verkehrsbehinderungen, da die Anzahl der Händler rückläufig war. Von der Polizei, den Polizeihostessen und der Kommunalen Verkehrsüberwachung wurden 1830 verbotswidrig geparkte Kraftfahrzeuge beanstandet. Taschendiebe nutzten die Sorglosigkeit der Besucher des Trempelmarktes. Sechs Geldbörsendiebstähle wurden angezeigt. Außerdem wurde auf dem Hauptmarkt einer Händlerin ein Ölgemälde im Wert von 700 Euro entwendet.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken