Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1467) Piraten am Dutzendteich

    Nürnberg (ots) - Am 29.08.2002, kurz nach 06.00 Uhr, wurde der Polizei über Notruf von einer Passantin mitgeteilt, dass sich am Yachthafen des Nürnberger Dutzendteichs zwei junge Männer an einem Segelboot zu schaffen machen würden. Als die Polizeistreife eintraf, schwamm etwa 100 Meter vom Ufer entfernt ein gekentertes Segelboot. Daneben standen zwei junge Männer tropfnass im Teich. Nach einiger Zeit waren die beiden 19 und 20 Jahre alten Nürnberger bereit, ans Ufer zu waten. Ihren Worten zufolge befanden sich beide auf dem Nachhauseweg von einer Disko. Sie hätten dann das gekenterte Boot im Dutzendteich gesehen und wollten nach dem rechten schauen.

  Bisher steht noch nicht fest, inwieweit an dem Segelboot Schaden entstand. Die Ermittlungen dauern an. Die beiden Männer, die komplett bekleidet waren, wurden nach der Sachbehandlung wieder entlassen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: