PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

07.09.2017 – 10:43

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1528) Mutmaßlicher Betrüger ermittelt

Nürnberg (ots)

Am 21.04.2017 kam es zu einem sogenannten Wechselfallenbetrug in einer Apotheke in Nürnberg-Schoppershof. Ein Tatverdächtiger konnte jetzt ermittelt werden.

Der bislang unbekannte Täter wechselte einen 500 Euro-Schein. Nachdem er die Apotheke verlassen hatte, stellte man fest, dass in der Kasse ein Betrag von 250 Euro fehlte. Durch geschicktes Hin und Her beim Wechselvorgang gelang es dem Täter, die Angestellte zu täuschen und sich unbemerkt um 250 Euro zu bereichern.

Dem Fachkommissariat der Nürnberger Kripo gelang es, durch eine Wahllichtbildvorlage, einen 49-jährigen Tatverdächtigen zu ermitteln. Es prüft nun, ob er für weitere, ähnlich gelagerte Fälle in Betracht kommt. Der Osteuropäer ist derzeit unbekannten Aufenthalts. Nach ihm wird gefahndet.

Thomas Scheuring/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken