Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1317) Autoteile und Airbags im Reisegepäck

        Ansbach (ots) - Bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn bei
Schnelldorf (Kreis Ansbach) wurden im Wagen eines
Baden-Württembergers mehrere Dutzend nagelneue elektronische
Steuergeräte sowie Airbags entdeckt. Der 26-Jährige aus dem Großraum
südlich von Stuttgart gab an, die hochwertigen Teile mit einem
geschätzten Wert von rund 40.000 Euro von einem Osteuropäer erhalten
zu haben. Wegen möglicher Hehlerei wird der Autofachwerker zur
Rechenschaft gezogen.

  Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass die Elektronikteile sowie siebzehn sprichwörtlich im Reisegepäck mitgeführten Airbags bei einem Herstellerwerk aus der laufenden Produktion heraus von Unbekannten entwendet wurden. Nicht verraten hat der Handwerker den Beamten, was er mit der hochwertigen Ware, die vorwiegend in der Autoindustrie Verwendung findet, machen wollte. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass der Baden-Württemberger, der am späten Dienstagabend, 30.07.2002, auf der A 6 in Richtung seines Heimatortes unterwegs war und in eine Polizeikontrolle geriet, die wertvollen Teile gewinnbringend absetzen wollte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: