Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1142) Mann von Unbekannten beraubt

Nürnberg (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag (09./10.07.2017) soll eine Gruppe unbekannter junger Männer im Stadtteil Zerzabelshof einem Mann (33) die Geldbörse geraubt haben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Der stark alkoholisierte 33-Jährige war vom Bahnhof kommend mit dem Bus der Linie 43 oder 44 auf dem Nachhauseweg. Bereits im Bus geriet er mit einer Gruppe von vier oder fünf jungen Männern über deren Verhalten in Streit. Sowohl die Gruppe als auch das spätere Opfer stiegen kurz vor Mitternacht in der Zerzabelshofstraße an der Haltestelle "Bestelmeyerstraße" aus. Hier soll es dann zu Boden geschlagen und Handy und Geldbörse geraubt worden sein. Vor ihrer Flucht in Richtung Gleißhammer warfen die Täter noch das Handy weg. Später stellte es die Polizei als Spurenträger sicher. Die Geldbörse mit einem unbekannten Bargeldbetrag blieb verschwunden.

Von den Flüchtigen ist lediglich bekannt, dass sie zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein sollen. Eine Fahndung mit mehreren Streifen blieb ohne Erfolg. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sicherte Spuren und vernahm den Geschädigten. Mit den weiteren Ermittlungen ist das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo betraut. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: