Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (832) Rucksack aus Auto gestohlen - Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots) - Die Polizei nahm im Rahmen der Fahndung Freitagnacht (19./20.05.2017) einen jungen Mann (21) im Stadtteil Steinbühl fest. Er steht im dringenden Verdacht einen Rucksack aus einem Auto gestohlen zu haben.

Die Fahrerin (47) ist Zeitungsausträgerin hatte kurz nach 03:00 Uhr ihren Ford Transit unversperrt in der Gabelsberger Straße abgestellt, um Zeitungen auszuliefern. Diesen Moment nutzte ein zunächst Unbekannter und entwendete den Rucksack mit persönlichen Gegenständen und Bargeld im Wert von rund 300 Euro aus dem Wagen. Die 47-Jährige sah den mutmaßlichen Dieb noch in Richtung Humboldstraße/Wölckernstraße davon rennen und verständigte die Polizei.

Zahlreiche Streifen fahndeten unverzüglich nach dem Flüchtigen. Unweit des Tatortes sahen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg Süd einen Mann mit zutreffender Beschreibung in eine Spielothek gehen und nahmen ihn fest. Währenddessen stellten zivile Beamte der Nürnberger Polizei in der Ammanstraße den gestohlenen Rucksack sicher.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Beschuldigte wurde an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken zur weiteren Sachbehandlung überstellt. Hier machte er von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Die weiterführenden Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo. Der 21-Jährige kam wieder auf freien Fuß. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: