Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1133) Abiturfeier endet tragisch

        Nürnberg (ots) - Am 29.06.02, gegen 06.40 h, befuhren drei junge
Männer (21,21 und 20  Jahre alt), nach einer
Abschluß-Abiturenten-Feier die  Erlenstegenstraße in Nürnberg
stadtauswärts. Dabei fuhren sie  möglicherweise ungebremst auf ein
ordnungsgemäß am rechten  Fahrbahnrand gepaktes Fahrzeug auf. Durch
den Aufprall wurde das  Unfallfahrzeug noch gegen zwei weitere
geparkte Pkw sowie gegen  einen Laubbaum geschleudert.

  Der Pkw, der Feuer fing, konnte von hinzueilenden Polizeibeamten der unmittelbar am Unfallort gelegenen Polizeiispektion Ost gelöscht   werden.

  Fahrer und Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 20-jährige im Fond   war eingeklemmt und konnte erst, nachdem die Feuerwehr das Dach des   Pkw abgeschnitten hatte, mit schweren Verletzungen geborgen werden.

  Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg hat die Ermittlungen zu   Unfallhergang und Unfallursache aufgenommen. Es entstand ein   Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: