Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

28.03.2017 – 11:52

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (529) Mann griff im U-Bahnhof Polizeibeamte an

Nürnberg (ots)

Gestern Abend (27.03.2017) griff ein 57-jähriger Mann zwei Polizeibeamte im U-Bahnhof am Aufseßplatz an. Die Beamten waren verständigt worden, weil der Tatverdächtige sich weigerte, den U-Bahnhof zu verlassen.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd wurde gegen 22:45 Uhr zum U-Bahnhof am Aufseßplatz gerufen. Mitarbeiter der VAG hatten den späteren Tatverdächtigen zuvor des U-Bahnhofs verwiesen, da sich der alkoholisierte 57-Jährige dort nicht zur Benutzung der U-Bahn aufgehalten hatte. Jedoch ignorierte der Mann anschließend auch die entsprechende Aufforderung der beiden Polizisten und begann obszöne Beleidigungen auszusprechen. Als die Beamten den Mann zwangsweise aus dem Bahnhof führen wollten, ging er auf sie los. Da der Tatverdächtige nicht aufhörte, nach den Streifenbeamten zu schlagen, musste er vorübergehend am Boden fixiert werden. Der Tatverdächtige wurde dabei leicht verletzt und musste im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizeibeamten blieben bei dem Einsatz unverletzt.

Neben Hausfriedensbruch wird gegen den Tatverdächtigen nun auch wegen versuchter Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken