Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1083) Bei Kontrolle auf Polizisten eingeschlagen

        Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 19.06.2002, gegen 21.00 Uhr,
überprüfte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte in der
Königstorpassage beim Nürnberger Hauptbahnhof zwei Männer (19 und 20
Jahre) im Rahmen einer Personenkontrolle. Als bei dem 20-Jährigen
eine geringe Menge Cannabissamen gefunden wurde, schlug sein
19-jähriger Begleiter einem der kontrollierenden Polizeibeamten
unvermittelt mehrfach mit der Faust gegen den Kopf. Währenddessen
flüchtete der 20-Jährige. Der 19-Jährige konnte schließlich mit
unmittelbarem Zwang und dem Einsatz von Pfefferspray festgenommen
werden.

  Eine Streifenbeamtin (26) setzte dem Flüchtenden nach, holte diesen ein und erklärte ihm ebenfalls die Festnahme. Dabei trat der 20-Jährige nach der Beamtin und leistete bei der Festnahme ebenfalls Widerstand. Schließlich gelang es ihr jedoch auch, den 20-Jährigen zu überwältigen und ihm Handfesseln anzulegen.

  Gegen das renitente Duo wird nun u. a. wegen Widerstands und Körperverletzung ermittelt. Zudem wurde bei beiden eine Blutentnahme angeordnet.

  In seiner Vernehmung gab der 20-Jährige an, dass er sich der Beamtin gegenüber angeblich nur so heftig gewehrt habe, weil er sich darüber geärgert hatte, dass er von einer Frau eingeholt worden sei.

  Durch die Schläge gegen den Kopf wurde der Beamte leicht verletzt und musste in einer Nürnberger Klinik ambulant behandelt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: