Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

21.02.2017 – 14:55

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (297) Drei Verletzte nach Brand in Gemeinschaftsunterkunft - vorläufiges Ermittlungsergebnis

Treuchtlingen (ots)

Gestern Abend (20.02.2017) brannte es in einer Gemeinschaftsunterkunft in Pappenheim (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen). Brandermittler der Ansbacher Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen.

Wie mit Meldung 290 vom 20.02.2017 berichtet, brach das Feuer gegen 20:30 Uhr im ersten Stock des Anwesens an der Niederpappenheimer Straße aus.

Die örtliche Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und löschte die Flammen. Bei der Brandbekämpfung erlitten zwei Wehrmänner leichte Verletzungen. Sie wurden vor Ort ambulant behandelt. Der Rettungsdienst verbrachte einen Bewohner vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden am Gebäude wird inzwischen auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben bisher, dass eine vorsätzliche Brandlegung oder ein technischer Defekt als Brandursache ausscheiden. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt es nach bisherigem Kenntnisstand ebenfalls nicht.

Die Beamten ermitteln nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. Ein dringender Tatverdacht richtet sich gegen einen 35-jährigen Bewohner der Unterkunft. Er soll in einem Bett geraucht und so die Matratze in Brand gesetzt haben.

Christian Daßler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken