Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

30.01.2017 – 10:51

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (152) Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma durch Schläge verletzt

Nürnberg (ots)

Ein 38-Jähriger schlug am frühen Montagmorgen (30.01.2017) am Prinzregentenufer auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma (34) ein und verletzte diesen am Kopf. Eine Polizeistreife nahm den Tatverdächtigen noch am Tatort fest.

Der Geschädigte wollte gegen 01:40 Uhr die U-Bahnanlage Wöhrder Wiese absperren, als er den späteren Beschuldigten auf dem Bahnsteig entdeckte. Nachdem er den Mann aufgefordert hatte, den U-Bahnhof zu verlassen, schlug ihn dieser unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht.

Dem Verletzten gelang es, einen Notruf abzusetzen. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm den 38-Jährigen am Ort des Geschehens in Gewahrsam. Der Mann leistete keinen Widerstand. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung ein.

Der Rettungsdienst verbrachte den Geschädigten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Christian Daßler/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken