Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

18.01.2017 – 11:58

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (82) Brand in Ammerndorf - Polizei sucht Zeugen

Zirndorf (ots)

Bereits am Neujahrstag dieses Jahres kam es zum schadensträchtigen Brand eines historischen Gebäudes in Ammerndorf (Lkrs. Fürth). Die Kriminalpolizei Fürth bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 15:00 Uhr bemerkte ein Zeuge eine Rauchentwicklung im Gebäude eines ehemaligen Eiskellers am Sommerkeller. Bis zum Eintreffen der Polizei stand das unter Denkmalschutz stehende Gebäude bereits vollständig in Flammen. In die Löscharbeiten war ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren eingebunden. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise mehreren zehntausend Euro. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Fürth übernommen. Aufgrund der akuten Einsturzgefahr konnte der Brandort von der Polizei bislang noch nicht betreten werden.

Den Ermittlern liegen Zeugenaussagen vor, nach denen kurz vor dem Brand Personen in dem Gebäude wahrgenommen worden sein sollen bzw. sich kurz nach Ausbruch des Feuers drei Personen von dem Gebäude entfernt haben sollen. Aus diesem Grund bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Brandortes gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Dies gilt insbesondere für Passanten, die sich am Nachmittag des 01.01.2017 auf dem als "Hochstraße" bezeichneten Weg in Richtung Vogtsreichenbach befanden und dort die drei flüchtenden Personen gesehen haben könnten. Entsprechende Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken