Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (852) Betrunkener 20-Jähriger fährt Auto zu Schrott

        Nürnberg (ots) - Am 16.05.2002, gegen 03.30 Uhr, kam eine Streife
der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte zu einem Unfall in der
Kohlenhofstraße in Nürnberg. Das Unfallfahrzeug, ein Fiat-Punto, war
unbesetzt. In unmittelbarer Nähe konnte jedoch ein stark
alkoholisierter 20-jähriger Schüler aus Erlangen angetroffen werden.
Bei dem Mann wurde dann der Fahrzeugschlüssel des Unfallfahrzeugs
aufgefunden. Nach bisherigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass
der Schüler nach Verlassen einer Diskothek offensichtlich entgegen
der Fahrtrichtung die Einbahnstraße befuhr und in einer S-Kurve die
Gewalt über das Fahrzeug verlor. Dieses prallte frontal gegen einen
Holzzaun.

  Ein Alkomattest bei dem 20-Jährigen ergab einen Wert von 2,4
Promille. Zudem wurde bei ihm eine geringe Menge Marihuana
aufgefunden und beschlagnahmt. Der Erlanger wird wegen
Straßenverkehrsgefährdung und Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Sein Führerschein wurde
sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden am Fahrzeug und am
Zaun von mehreren Tausend Euro.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: