Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

29.08.2016 – 15:51

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1561) Mordkommission ermittelt nach Tritten gegen den Kopf

Nürnberg (ots)

Die Polizei nahm am Sonntag (28.08.2016) in den frühen Morgenstunden in der Innenstadt einen Mann (21) fest. Er soll sein Opfer (22) niedergeschlagen, getreten und beraubt haben. Eine Richterin am Amtsgericht Nürnberg erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftbefehl.

Nachdem Zeugen kurz nach 05:00 Uhr beobachtet hatten, wie der Tatverdächtige auf den 22-Jährigen losging, verständigten sie unverzüglich die Polizei. Die kurz darauf eintreffende Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm den 21-Jährigen fest, als er gerade noch im Begriff war, sein Opfer mit Tritten zu malträtieren.

Wie sich im Zuge der ersten Befragungen herausstellte, war der 21-Jährige von der Engelhardsgasse kommend dem 22-Jährigen gefolgt. Im angrenzenden Frauentorgraben schlug er den nicht unerheblich Alkoholisierten nieder und trat ihm mehrfach gegen Kopf und Oberkörper. Anschließend raubte er aus der Geldbörse des Geschädigten einen noch unbekannten Bargeldbetrag.

Der Verletzte kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Nach bisherigen Erkenntnissen zog er sich Prellungen und eine Gehirnerschütterung zu. Die ersten Maßnahmen und Vernehmungen traf der Kriminaldauerdienst Mittelfranken. Der Beschuldigte zeigte sich teilweise geständig. Die abschließenden Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken