Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1362) Versuchter Raubüberfall auf Spielhalle - Zeugenaufruf

Erlangen (ots) - Ein noch unbekannter Täter hat heute Morgen (28.07.2016) vergebens versucht, in einer Spielothek an der Karl-Zucker-Straße Beute zu machen. Er hatte sich mit einem Brecheisen bewaffnet, bekam aber von der Spielhallenaufsicht kein Geld und ging flüchtig. Wer Angaben zur Ergreifung des Mannes machen kann wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Der zirka 25 bis 30 Jahre alte Täter betrat die Spielhalle in den frühen Morgenstunden um kurz vor halb sechs. Mit dem Brecheisen in der Hand forderte er die anwesende Aufsicht zur Herausgabe der Einnahmen auf, bekam aber nichts übergeben und trat unverrichteter Dinge die Flucht an.

Der Mann trug zur fraglichen Zeit einen schwarzen Fleecepullover mit Kapuze, eine dunkle Kappe sowie eine dunkle Jeanshose und wird noch immer von der Polizei gesucht.

Die Beamten des zuständigen Fachkommissariats haben ihre Ermittlungen am Tatort aufgenommen und bitten jeden, der Hinweise auf den Täter geben kann, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet: 0911 2112-3333.

Alexandra Oberhuber/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: