Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (630) Wohnungsbrand

        Nürnberg (ots) - Heute Mittag, 09.04.2002, gegen 12.45 Uhr,
wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand im 3. Stock
eines Mehrfamilienhauses in der Haslerstraße in der Nürnberger
Südstadt gerufen. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg, die mit zwei
Löschzügen vor Ort war, brachte den Brand mit drei Stoßtrupps
innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle. Ein 13-jähriges Mädchen, das
sich in der Wohnung aufgehalten hatte, konnte sich zu einem Nachbarn
retten, musste jedoch mit einer Rauchvergiftung in eine Nürnberger
Klinik eingeliefert werden. Ein weiterer Hausbewohner wurde von
Feuerwehrkräften über das Treppenhaus in Sicherheit gebracht.

  In der Wohnung brannte ein Zimmer total aus, die anderen wurden
erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden
wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Zwei Meerschweinchen und ein
Hase, die sich ebenfalls in der Wohnung befanden, konnten leider
nicht mehr gerettet werden.

  Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die
Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Während der Löscharbeiten
war die Haslerstraße zwischen Gebhard-Ott-Straße und
Melanchthonplatz für den Fahrzeugverkehr gesperrt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: