Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (595) Doktor der Chemie fiel bei Prüfung durch

        Nürnberg (ots) - Das komische Verhalten und zweifelhafte Angaben
eines 53-jährigen Gastes veranlasste einen Nürnberger
Innenstadthotelier die Polizei zu verständigen.

  Der wohnsitzlose 53-Jährige hat sich am 01.04.2002 als Gast in dem
Hotel eingemietet und sich als Doktor der Chemie ausgegeben. Auch
den eintreffenden Polizeibeamten gegenüber gab er sich als
Akademiker aus und zeigte entsprechende Dokumente vor. Auch nachdem
die Beamten ihn auf Unstimmigkeiten bezüglich Größe und Augenfarbe
im Personalausweis hinwiesen, blieb der Mann dabei, Doktor der
Chemie zu sein. Erst als die Beamten ihn nach dem Periodensystem der
Elemente befragten und er darauf keine Antwort wusste, gab er zu,
sich unter falschen Personalien eingemietet zu haben.

  Die weiteren Abklärungen ergaben, dass der Mann sich Mitte Februar
in einem Hotel in München eingemietet und dort die in Nürnberg
verwendeten Personaldokumente entwendet hat.

  Den falschen Gast erwartet eine Anzeige wegen Einmietbetrugs sowie
Missbrauchs von Ausweispapieren und von Titeln. Die
Staatsanwaltschaft hat Haftantrag gestellt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: