Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1228) Jugendliche in Stadtgraben gestürzt

Nürnberg (ots) - Glück im Unglück hatte eine Jugendliche (16) in der Nacht von Samstag auf Sonntag (02./03.2016) in der Nürnberger Innenstadt. Bei der Suche nach einer Möglichkeit ihre Notdurft zu verrichten stürzte sie in den Stadtgraben und zog sich einen Bruch zu.

Im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des Sieges der deutschen Nationalmannschaft entfernte sich die 16-Jährige gegen 02:00 Uhr von ihren Begleitern um Auszutreten. Am Spittlertorgraben zwischen Ludwigstor und Fürther Tor hielt sie die dortigen Baumkronen möglicherweise für ein Gebüsch, überstieg die etwa 80 cm hohe Sandsteinmauer und stürzte knapp 10 Meter in die Tiefe. Rettungsdienst und Notarzt übernahmen die Erstversorgung vor Ort. Anschließend kam die Jugendlich zur weiteren Behandlung in eine Klinik. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: