Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1209) Kind angefahren - Verursacher und Zeugen gesucht

Fürth (ots) - Seit gestern Nachmittag (29.06.2016) sucht die VPI Fürth nach einem Kraftfahrer sowie einer Zeugin, die an einem Verkehrsunfall beteiligt sind. Ein 8-jähriges Mädchen wurde dabei angefahren und schwer verletzt.

Über die Rettungsleitstelle erlangte die Polizei Kenntnis über den Unfall. Das Mädchen wurde von einem bislang noch unbekannten Kraftfahrer gegen 14:15 Uhr im Bereich der Erlanger Straße / Alte Reutstraße in Fürth angefahren. Im Anschluss daran brachten der Mann sowie eine ebenfalls noch unbekannte Passantin das Mädchen nach Hause und übergaben es den Eltern. Diese fuhren mit ihrer Tochter ins Krankenhaus. Dort stellten Ärzte nicht unerhebliche Verletzungen fest.

Der Unfallhergang ist zurzeit nicht geklärt. Bekannt ist, dass das Mädchen zu einer Kinderrutsche in den Laubenweg gehen wollte. Über Marke oder Farbe des Pkws konnte nichts in Erfahrung gebracht werden. Auch liegt keine Personenbeschreibung der Beteiligten vor.

Der Kraftfahrer, die Passantin sowie mögliche Zeugen, die in der Umgebung der Erlanger Straße / Alte Reutstraße nach 14:00 Uhr einen Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der VPI Fürth unter der Telefonnummer 0911 97 39 97 - 171 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: