Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (525) Lkw zu hoch für Unterführung

        Nürnberg (ots) - Offensichtlich unterschätzt hat ein 44-jähriger
Lkw-Fahrer die Höhe seines Fahrzeuges.

  Am 22.03.2002, gegen 12.00 Uhr, befuhr der Mann mit seinem Lkw mit
Anhänger den Frankenschnellweg in Richtung Norden. Die
Bahnunterführung An den Rampen konnte er mit seinem Zugfahrzeug
durchfahren, der Anhänger blieb jedoch mit dem Aufbau in der
Unterführung hängen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

  Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Schäden an
der Bahnstrecke sind nicht entstanden. Durch den Unfall kam es auf
der A 73 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: