Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

31.03.2016 – 15:06

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (619) Zu sexuellen Handlungen gezwungen

Ansbach (ots)

Am Dienstag (29.03.2016) kam ein Mann zur Polizei und gab an, von einem Bekannten zu sexuellen Handlungen gezwungen worden zu sein. Gegen den 43-jährigen mutmaßlichen Täter wurde Haftbefehl erlassen.

Der 30-Jährige fuhr mit dem Bekannten und dessen Freundin zunächst in ein nahe gelegenes Waldstück. Dort soll der 43-Jährige sein Opfer zu sexuellen Handlungen genötigt und ihn geschlagen haben. Im Verlauf der Tathandlung wurde dem 30-Jährigen auch noch das Mobiltelefon abgenommen.

Beamte der Ansbacher Kriminalpolizei konnten gestern (30.03.16) den Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen. Der 43-Jährige wurde heute Vormittag einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Rainer Seebauer/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken