Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (395) Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte

      Nürnberg (ots) - Am 28.02.2002, gegen 01.15 Uhr, wurde eine
Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West in eine Wohnung im
Nürnberger Stadtteil Schweinau gerufen, nachdem es dort zu einer
Streitigkeit gekommen war. Eine 30-Jährige gab an, von ihrem
32-jährigen Mitbewohner verletzt worden zu sein. Die
Polizeibeamten mussten den erheblich angetrunkenen 32-Jährigen
(3,17 Promille) in Gewahrsam nehmen, worauf dieser sich massiv
zur Wehr setzte. Die 30-Jährige, die ursprünglich um
polizeiliche Hilfe nachgesucht hatte, und ebenfalls angetrunken
war (1,97 Promille), attackierte nun ebenfalls die
Polizeistreife. Die beiden Betrunkenen konnten überwältigt
werden und wurden in Gewahrsam genommen. Durch den Angriff des
32-Jährigen wurde eine Polizeibeamtin an der Schulter verletzt
und musste noch vor Ort von einem Notarzt behandelt werden. Die
Beamtin musste in ein Klinikum gebracht werden. Ihr Kollege
wurde ebenfalls leicht verletzt. Bei den beiden Festgenommenen
wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

    Gegen sie wird ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung in mehreren Fällen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Gegen den 32-Jährigen wird Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt, da er wegen Gewaltdelikten unter Bewährung steht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: