Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Kollision mit Leichtkraftrad - Kind schwer verletzt - Heiligenhaus - 1905144

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 23.05.2019, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Kurt-Schumacher-Straße 12 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

14.12.2015 – 11:13

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2360) Gefälschte Mobiltelefone angeboten - Festnahme

Nürnberg (ots)

Zivilbeamte der Nürnberger Polizei nahmen gestern (13.12.2015) drei Osteuropäer im Bereich des Nürnberger Christkindlesmarktes fest. Das Trio hatte Passanten Handyplagiate zum Verkauf angeboten.

Die Männer im Alter zwischen 26 und 40 Jahren fielen den Beamten auf, weil sie Besucher des Christkindlesmarktes im Bereich der Fleischbrücke ansprachen und Mobiltelefone zum Kauf anboten. Angeblich seien es neues Modelle von sog. Smartphones, die sie zu einem wesentlich günstigeren Preis als im Handel anbieten könnten.

Die Beschuldigten wurden umgehend festgenommen, die angebotenen Telefonplagiate - bisher vier Stück - sichergestellt. Die ersten Überprüfungen ergaben, dass die Männer wohnsitzlos sind.

Das Trio überstellte man an das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg. Dort wurden die Beschuldigten zum Sachverhalt vernommen. Bisher machten sie keine Angaben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth werden die Tatverdächtigen im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Wegen mehrerer Verstöße nach dem Markengesetz und Betruges wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken