Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

22.10.2015 – 12:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2017) Wohnmobilaufbruch scheint geklärt

Nürnberg (ots)

Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg kam einem 19-Jährigen auf die Spur, der im Verdacht steht, ein Wohnmobil aufgebrochen zu haben. Er hinterließ am Tatort seine Fingerabdrücke.

Ein zunächst unbekannter Täter drückte in der Nacht vom 06.03. auf den 07.03.2015 das Seitenfenster eines im Stadtteil Thon geparkten Wohnmobils ein. Hierdurch verursachte er einen Sachschaden von rund 500 EUR. Der Täter gelangte nicht in das Fahrzeug.

An den Überresten der beschädigten Scheibe sicherte der Kriminaldauerdienst Mittelfranken Fingerspuren, die nun über AFIS (Automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungssystem) zu dem Heranwachsenden führten.

Gegen den Beschuldigten wird nun wegen versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Christian Daßler/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken