Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (55) Jugendlicher Dieb ermittelt

        Nürnberg (ots) - Seit Sommer 2001 hatte es ein 14-jähriger Junge
nahe des Nürnberger Ostbahnhofes wiederholt auf in Pkw abgelegte
Geldbörsen, Handtaschen und Handys abgesehen. Er nutzte z. B.  die
Gelegenheit an Tankstellen, wenn Pkw-Fahrer nach dem Tankvorgang
bezahlten und ihr Fahrzeug unversperrt oder mit offenem
Seitenfenster an der Zapfsäule stehen ließen. Auch die Halter von
Kfz, die ihr Fahrzeug am Straßenrand parkten und dabei nicht
abgesperrt hatten, wurden Opfer des Diebes.

  Über einen Second-Hand-Laden, in dem er ein gestohlenes Handy
verkaufte, konnte der Junge jetzt ermittelt werden. Mindestens acht
solche Fälle werden ihm zur Last gelegt.

  Den Vorladungen zur Kriminalpolizei kam der afghanische
Staatsangehörige bisher nicht nach, auch sein Vater ist
offensichtlich mit diesem Handeln einverstanden. Die Jugendbehörden
wurden von dem Sachverhalt unterrichtet und der 14-Jährige wegen
Diebstahls angezeigt.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: